„ALKOR“ und „POSEIDON“ zu Gast auf der LINDENAU Werft

(Kiel-Friedrichsort, 20.12.2016) Ganz im Zeichen der Wissenschaft: Die LINDENAU Werft begrüßte Mitte November mit der „ALKOR“ sowie der „POSEIDON“ gleich zwei Forschungsschiffe. Beide sind für das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel im Einsatz. Zweck des mehrwöchigen Werftaufenthalts sind allgemeine Konservierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen sowie Anpassungen des Rohrsystems. Auf der „POSEIDON“ werden neben Ausbesserungen innerhalb der Inneneinrichtung zusätzlich weitere schiff- und maschinenbauliche Arbeiten in dem Bereich der Forschungseinrichtungen durchgeführt.

Eigner der „ALKOR“ sowie der „POSEIDON“ ist das Land Schleswig-Holstein, bereedert werden die zwei Mehrzweckforschungsschiffe jeweils durch die Briese Schiffahrt GmbH & Co. KG. Von letzterer erhielt die LINDENAU Werft auch den Arbeitsauftrag.„Wir freuen uns erneut die erste Wahl für die Durchführung der Instandsetzungsmaßnahmen zu sein. Beide Schiffe sind uns durch vergangene Werftliegezeiten bereits bestens vertraut,“ äußert sichFrank Hildebrandt, Betriebsleiter der LINDENAU Werft, zufrieden und fügt ergänzend hinzu: „Noch in dieser Woche werden wir die Arbeiten abschließen, so dass wir beide Forschungsschiffe noch vor Weihnachten unserem Kunden – bereit und gerüstet für neue Forschungseinsätze – übergeben können.“

Zurück an ihrer Wirkungsstätte, dem GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel, stechen beide Schiffe 2017 wieder im Dienste der Forschung in See: Während der Fahrtenplan der 1990 in Dienst gestellten „ALKOR“ sie hauptsächlich in die nördlichen Gefilde der Ost- und Nordsee sowie dem Kattegat und Skagerrak führt, operiert die „POSEIDON“ überwiegend im Nordatlantik, im Mittelmeer und gelegentlich im Schwarzen Meer.

Allgemeine Schiffsdaten

FS „POSEIDON“

Tonnage   1.105 GT / 331 NT

Länge ü. a.    60.70 m

Breite     11.40 m

Tiefgang    4.50 m

Geschwindigkeit   ca. 9.9 kn


FS „ALKOR“

Tonnage     1.322 GT / 396 NT

Länge ü.a    54.59 m

Breite     12.50 m

Tiefgang   4.16 m

Geschwindigkeit   ca. 12.5 kn

 

Bildergalerie